Mag. Roland Venier Psychotherapeutische Praxis

Psychotherapie

Zwänge

Zwänge sind ein Versuch der Psyche nicht bewusste, unangenehme Gefühle zu vermeiden. Sie sind ein Kompromiss, der sich aber auf Dauer sowohl für die Betroffenen als auch ihr Umfeld belastend auswirkt. Oft wiederholtes Händewaschen oder Duschen, durchgängiges Kontrollieren, Putzrituale, penibles Ordnung- halten- müssen erleichtern zwar im Moment, werden aber eigentlich als belastend und sinnlos erlebt und können trotz willentlicher Anstrengung nicht unterlassen werden.

In der Therapie werden die hinter dem Zwang liegenden Gefühle und Bedürfnisse bearbeitet. Durch das Verstehen der Gründe werden die Symptome aufgelöst und die Rückkehr in ein normales, selbstbestimmtes Leben ermöglicht.